AGB AKSHARA GmbH - Yogazentrum Mödling
Image Alt

AGB AKSHARA GmbH

  /  AGB AKSHARA GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur YogalehrerInnen-Ausbildung

1. Allgemeines

Inhalt dieser AGB sind alle Angebote und Dienstleistungen der Fa. Akshara GmbH, Grenzgasse 40, 2340 Mödling. Mit der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung gelten diese AGB. Das Unternehmen bietet auf Grundlage dieser Bedingungen und der jeweils aktuellen Seminarübersicht die Organisation und Durchführung von Aus- und Fortbildungen an.

2. Leistungsumfang

Die Leistungen der Ausbildungsleitung sind:

• Die jeweils genannten Unterrichtseinheiten
• Lehrunterlagen (Lehrerhandbuch, Handouts)
• Prüfungsgebühren für die Abschlussprüfung
• Freier Besuch aller vom Yogazentrum Mödling angebotenen Hatha Yoga-Klassen während der Ausbildung
Nicht in den Ausbildungskosten enthalten ist die An-, Abreise und Verpflegung während der Ausbildung bzw. eventueller Aufpreis zu Intensiv-Tagen.

Die/der TeilnehmerIn verpflichtet sich zum regelmäßigen Besuch der Ausbildungsseminare. Die Anwesenheitspflicht beträgt 85% der Unterrichtsstunden. Zusätzlich ist eine regelmäßige, selbstständige Übungspraxis verpflichtend.

Der Veranstalter behält sich Änderungen der Vortragenden sowie Terminänderungen vor.

Die/der TeilnehmerIn ist berechtigt, die Akshara GmbH-Einrichtungen innerhalb der Öffnungszeiten zu nutzen. Für einige Kurse und Zusatzleistungen können Sondergebühren erhoben werden. Das Nutzungsrecht ist nicht übertragbar.
Eine Teilnahme an Ausbildungen und Workshops ist nur möglich, wenn die/der TeilnehmerIn pünktlich zur angegebenen Anfangszeit im Unternehmen erscheint. Nach Beginn des Unterrichts kann aus organisatorischen Gründen und aus Rücksicht auf andere Teilnehmer kein versäumter Unterrichtsstoff wiederholt werden.
Die/der TeilnehmerIn hat sich in den Räumlichkeiten der Akshara GmbH stets so zu verhalten, dass es zu keiner Störung des Ablaufes der Ausbildung/Workshops kommt, die Einrichtung des Unternehmens pfleglich behandelt wird und es zu keiner Beeinträchtigung der anderen Teilnehmer kommt. Während der Ausbildung ist absolute Ruhe einzuhalten und jegliche Störung, insbesondere durch Geräte, zu vermeiden. Die/der TeilnehmerIn hat sich an diese Regeln im Interesse aller Teilnehmer präzisierenden Weisungen der Mitarbeiter von Akshara GmbH zu halten. Bei groben Verstößen gegen diese allgemeinen Bedingungen und diesen entsprechenden Weisungen der Mitarbeiter von Akshara GmbH, wie z.B. Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen, sexuelle Belästigungen, Diebstahl, mangelnder Hygiene etc. kann der Zutritt zur Akshara GmbH schon beim ersten Verstoß für die gesamte Vertragsdauer bzw. unter Verfall bereits geleisteter Beträge verwehrt werden, ohne dass dies zu einer Rückerstattungspflicht führen würde. Zur Vermeidung von Konflikten unter den Teilnehmern und zur Wahrung der Ruhe und des ordentlichen, ungestörten Ablaufes wird Akshara GmbH darüber hinaus das Recht eingeräumt, ohne Angabe von Gründen die (weitere) Leistungserbringung abzulehnen.

3. Zahlungsbedingungen und Preisänderungen

Der vereinbarte Zahlungsbeitrag der Ausbildung wird entweder gemäß der erteilten SEPA Lastschriftermächtigung vorab für den nachfolgenden Monat per Bankeinzug von der Akshara GmbH eingehoben bzw. die Zahlung der Ausbildung findet per Überweisung der Rechnung halbjährlich im Voraus statt. Fortbildungen werden mit Anmeldung verrechnet und sind ebenfalls im Voraus zu bezahlen. Bei Ausbildungsanmeldung wird eine Anzahlung von 5% der Ausbildungskosten in Rechnung gestellt. Die Nichtinanspruchnahme der Leistungen der Akshara GmbH berechtigt nicht zu Abzügen.
Zahlungsverzug tritt ohne Mahnung nach einer Rücklastschrift der Bank ein. Sollte die Forderung nicht innerhalb einer gesetzten Frist beglichen werden, wird der Beitrag nochmals im Folgemonat abgebucht. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,- fällig. Bei erneuter Rücklastschrift kann die Akshara GmbH den gesamten Beitrag sofort im Klageweg geltend machen. Die Kosten für Rücklastschriften, Bearbeitungsgebühr und die gerichtlichen Mahngebühren trägt die/der TeilnehmerIn in vollem Umfang. Im Falle des Zahlungsverzugs ist die Akshara GmbH überdies berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen. Die jeweils gültigen Preise sind auf der Website nachzulesen. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch an Gültigkeit. Alle genannten Preise beinhalten 20 Prozent Mehrwertsteuer.
Kurzfristige Absagen von Ausbildungen und Workshops aus besonderen Gründen berechtigen nicht zu einer Kürzung des Zahlungsbeitrages oder Stornierung, sofern der Stundenplan des Unternehmens im Wesentlichen eingehalten wird. Gleiches gilt hinsichtlich der Änderung des Stundenplanes, die im alleinigen Ermessen des Unternehmens steht.

4. Kündigung und Rücktritt

Eine Kündigung des Vertrages ist beidseitig möglich. Für Rücktritt und Kündigung ist die schriftliche Form erforderlich. Als Kündigungsgrund seitens der Ausbildungsleitung gelten unter anderem mehrfaches Fernbleiben der/des TeilnehmersIn von den Seminaren oder ein TeilnehmerIn-Verhalten, das erhebliche Störung des Seminarbetriebes bedeutet. Siehe dazu ausführliche Beschreibung im Abschnitt 2. Nutzungsrecht der AGBs der Akshara GmbH.
Rücktritt bis 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist gebührenfrei, innerhalb von 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist eine Stornogebühr von € 300 zu entrichten. Bei Kündigung seitens der/des TeilnehmersIn werden 25% der noch ausstehenden Lehreinheiten in Rechnung gestellt.

5. Haftung der Akshara GmbH

Akshara GmbH wird die Räumlichkeiten in einem funktionierenden und sicheren Zustand halten, um einen reibungslosen und zufriedenstellenden Ausbildungsablauf zu gewährleisten. Die Teilnahme an der Ausbildung erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Ausbildungsleitung übernimmt für Schäden jeglicher Art keine Haftung. Im Falle des Verlustes mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen oder Geld haftet das Unternehmen nicht. Für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet das Unternehmen nicht. Die Nutzung und Lagerung des Matten-Regals erfolgt auf eigene Gefahr und bei Matten-Verlust übernimmt die Akshara GmbH keine Haftung. Die/der TeilnehmerIn verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und allen Hilfsmitteln pfleglich umzugehen. Beschädigungen, die nicht auf der gewöhnlichen Abnutzung beruhen, sondern durch unsachgemäße Nutzung hervorgehoben wurden, werden auf Kosten des Verursachers behoben.

6. Gesundheitszustand der Teilnehmer

Die/der TeilnehmerIn ist verpflichtet relevante Informationen des Gesundheitszustandes anzugeben. Bei früheren Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen sollte vor dem Einstieg in die Yogapraxis ein Arzt bzw. Orthopäde konsultiert werden.
Die/der TeilnehmerIn versichert, nicht an einer ansteckenden Krankheit zu leiden und versichert ferner, dass keine Schwangerschaft bekannt ist. Die Teilnahme an der Ausbildung unter Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist nicht gestattet.

6. Hausordnung

Die/der TeilnehmerIn hat sich nach den Weisungen des Personals der Akshara GmbH und die selbstverständlichen Regeln des Anstands zu richten. Die Hausordnung des Unternehmens ist zu beachten. Akshara GmbH ist berechtigt, bei einem groben Verstoß gegen eine Hausordnung, die Anstandsregeln oder die allgemeinen Hygienevorschriften der/dem TeilnehmerIn fristlos zu kündigen. Das Unternehme behält sich des weiteren vor, Teilnehmer ohne Angabe von Gründen vom Unterricht auszuschließen. In diesen Fällen wird der schon gezahlte Beitrag nicht erstattet. Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

7. Datenschutzbestimmungen

siehe Datenschutz

8. Sonstiges

Aus- und Fortbildungsanmeldungen sind in jeder Form verbindlich. Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Schriftformklausel. Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln, der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel zu ersetzen ist, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.
Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

Bild- und Tonaufnahmen sind während der Ausbildung nicht gestattet.
Die Akshara GmbH behält sich das Recht vor, bei Veranstaltungen, Workshops und Ausbildungen die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, Facebook, Instagram, Website, andere Soziale Medien oder Flyer zu nutzen. Die/der TeilnehmerIn verpflichtet sich, dem Studio unverzüglich mitzuteilen, wenn er nicht öffentlich auf Fotos dargestellt werden möchte.

9. Fotos

Einverständnis zur Bildnisveröffentlichung
Möglicherweise werden während der von Ihnen besuchten Veranstaltung von uns oder von anderen durch uns akkreditierte Personen Fotos aufgenommen, Filmaufzeichnungen angefertigt oder es erfolgen TV-Aufnahmen zur unmittelbaren Live-Sendung (nachstehend gemeinsam «Aufnahmen»). Mit der Anmeldung zur Ausbildung erklären Sie Ihr Einverständnis dazu, dass Aufnahmen, auf denen Sie allfällig zu sehen sind, veröffentlicht oder sonst öffentlich – z. B. im TV oder im Internet – verbreitet werden, um die Öffentlichkeit über die betreffende Veranstaltung, über die Yoga-LehrerInnen oder über das Akshara GmbH und sein Programm im Allgemeinen zu informieren. Ihr Einverständnis umfasst dabei auch eine Veröffentlichung und Verbreitung der betreffenden Aufnahmen für diese Zwecke durch Dritte, die solche Aufnahmen mit Genehmigung der Akshara GmbH anfertigen oder denen die Akshara GmbH solche Aufnahmen zur Verfügung stellt.

10. Haftungsausschluss

Der Betreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen sie, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Der Betreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses und salvatorische Klausel
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon gänzlich unberührt.

Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm

technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Betreiber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat sie keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

Datensicherheit, Zustimmungserklärungen
Die für Kauf, Bestellung oder Anfragen benötigten persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Änderungen
der Besetzung des/der Vortragenden, des Veranstaltungsortes oder des Programms berechtigen nicht zum kostenfreien Vertragsrücktritt. Das gleiche gilt für Terminänderungen der Veranstaltung.
Die Informationen auf unserer Website werden prompt aktualisiert. Über substanzielle Änderungen informieren wir Sie auch schriftlich an Ihre uns bekanntgegebene E-Mail-Adresse. Um zu gewährleisten, dass alle TeilnehmerInnen über etwaige Änderungen informiert werden können, bitten wir Sie, Anmeldungen nur unter den Namen jener Personen zu buchen, die sie auch in Anspruch nehmen.

11. Disclaimer

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Webseite zu den Yogaausbildungen der Akshara GmbH (https://www.yogazentrum.md/yoga-ausbildung-2/) angebotenen Inhalte wird keinerlei Gewähr übernommen. Den mittels Internet angebotenen Informationen kommt keinerlei Rechtsverbindlichkeit zu. Verschiedene Elemente auf diesen Seiten sind urheberrechtlich oder durch gesetzliche Grundlagen geschützt.

Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von Seiten haben, auf die wir einen Link schalten.

Für die Inhalte und die Richtigkeit von gelinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung.